Politische Ziele

Selbstbestimmung & Stabilität in Sachsen

Die demokratischen Grundfeste unserer Wertegesellschaft gilt es zu erhalten. Volksentscheide und Bürgerbegehren müssen mehr ausgeweitet werden, um dies Stimmungslage der Bevölkerung in politische Entscheidungen einzubetten. 

 

Die Meinungsfreiheit und Gleichbehandlung muss wieder hergestellt werden. Die Qualität der Diskussionen muss sich wieder verbessen. Nur so können wir, auch mit unterschiedlichen Ansichten, Gesinnungen und Ideologien, dieses Land neu vereinen und gestalten. 

 

Radikale Vereinigungen, gleich welcher Art, müssen stärker in den Fokus genommen werden.

 

Der Islam gehört nicht zu Deutschland! 

Der Koran, als Basis des Islams, welcher für wenig Akzeptanz und Hass gegenüber Andersgläubigen sowie für die Unterdrückung von Frauen steht, widerspricht jeglichen Grundwerten einer funktionierenden Demokratie. 

Begegnungsstätten, in denen Hassprediger durch mentale Manipulation Ihre Hass-Ideologien verbreiten, müssen stärker beobachtet werden, um eine Radikalisierung ihrer Mitglieder einzudämmen oder gar zu verhindern. 

 

Die behördlichen Amtsträger, wie Polizei, Richter und Staatsanwälte müssen aufgestockt werden und  brauchen mehr Handhabe zur Durchsetzung von Recht und Gesetz gegen Straftäter. Gesetze müssen regulär und unabhängig von Herkunft und Religion angewandt werden, die innerdeutschen Grenzen müssen geschützt werden.

 
Der Mittelstand und Gewerbetreibende

Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Gesellschaft und trägt die Lasten des Staates auf seinen Schultern. Zum Dank flutet man unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Vorschriften, Auflagen und Abgabenlasten, welche jenseits von Gut und Böse sind. 

 

Diese erdrückende Abgabelast verhindern, maßgeblich, ein effektives Arbeiten sowie kontinuierliches Wachstum der Unternehmen und untergräbt die Motivation der Unternehmer sowie deren Mitarbeiter. 

Durch Einführung einer Sonderwirtschaftszone in grenznahen Bereichen von Sachsen, können neue Anreize für Unternehmen geschaffen werden, weiter oder neu in unsere Region zu investieren.

Das Bürokratiemonster, welches immer neue Zwänge und Vorschriften hervorbringt und somit die Selbstbestimmung von Unternehmen und deren Mitarbeiter einschränkt, muss dringend eingedämmt werden.

 

Der Zugang zu Förderprogrammen für Unternehmer und Handwerker muss dringend vereinfacht werden. Zudem muss es eine Hilfestellung, bei der Bearbeitung von Förderanträgen, für unsere Unternehmer geben. 

Unsere Handwerker und Unternehmer sollen das machen können, für was sie sich entschieden haben. Handwerken und Unternehmen. 

Der Handwerkerstand ist zu erhalten und zu schützen! Handwerk muss wieder „sexy“ werden.

Made in Germany muss weiter als DER Leuchtturm im Handelsgeschehen ausgebaut werden und nicht durch Ökofaschistische Ideologien behindert werden. 

 
Die Familie schützen

Die Familie, als kleinster Staat im Staate, muss den Stellenwert behalten, den Sie sich redlich verdient hat. 

Die Familie ist die Geburtsstätte unserer Wertegesellschaft und darf, auf keinen Fall, durch Gender-Ideologien und Frühsexualisierung aufweicht werden. Das in Frage stellen des klassischen Familienbildes darf von Presse und Politik nicht verfälscht und als Relikt vergangener Zeiten abgetan werden. Die Familie ist ein schützenswertes Gut unserer Gesellschaft.

 

Das Fundament der Familie  muss neu gegossen werden, daher möchte ich mich für die Erhöhung des Landeserziehungsgeldes und für eine Einführung eines Begrüßungsgeldes einsetzen. Außerdem möchte ich dafür kämpfen, anfallende Betreuungskosten für unsere Kinder zu stark zu reduzieren bzw. abzuschaffen, um so eine merkliche Entlastung der Familie zu erzielen. 

 
Von Kindergrippe bis Berufsschule

Angelehnt an ein bekanntes Sprichwort „Umgang formt den Menschen“, müssen Einrichtungen, welche maßgeblich für die Vermittlung unserer Werte der Gesellschaft eintreten, gefördert und geschützt werden. 

Arbeitssituationen, die Betreuer-/innen und Lehrkräfte nachweislich überfordern, müssen schnellstmöglich behandelt werden. Nur so können Kürzungen bei Schulstunden zu vermieden werden.  

 

Die Einführung von heimatbezogenem Unterricht (Heimat- und Sachkunde) ist, nach meinem Empfinden, wichtig und richtig. 

Jedes unserer Kinder sollten die Tugenden, Bräuche sowie die heimische Natur kennen, schützen und lieben lernen. So fängt Umweltschutz schon in der Schule an.

 

Der Stress und der enorme Leistungsdruck, der auf unsere Kinder in den Schulen einwirkt, muss stärker reguliert werden, um unsere Kinder nicht zu überfordern und zu schützen. 

 

Bestehende Förderprogramme, für Kitas und Schulen, müssen entschlackt werden, um vollen Nutzen daraus ziehen zu können. 

Eine einheitliche Schulkleidung kann außerdem dazu beitragen, Gemeinschaftlichkeit zu erzielen und Vorurteile abzubauen. So kann einem etwaigen Klassenunterschied und den daraus hervorgehenden Abgrenzungen, der Schüler untereinander, entgegen gewirkt werden.

 
Tourismus

Der Tourismus in Sachsen sollte nicht unbenannt und nicht unbedeutend sein.

Ich setze mich dafür ein, unseren Tourismus weiter zu beleben, Urlauber zu ermutigen längere Zeit in Sachsen zu verweilen und tourismusbezogene Unternehmen zu fördern und auszustatten. 

Der florierende Tourismus in Sachsen, trägt existenziell zu manchen Regionen im Freistaat Sachsen bei, wodurch auch viele Unternehmen und Arbeitsplätze geschaffen und erhalten werden können. 

 

Durch neue Attraktionen, Rückzugsorte oder Festivals gleichermaßen, erreicht man mehr Interesse und Aufmerksamkeit für unser Land Sachsen, welches die Vielfalt beherbergen kann wen man nur will. 

 

Nicht nur für Touristen auch für die einheimische Bevölkerung, ist eine Vielfalt an touristischen Attraktionen und Anlaufstellen, Herberge zum verweilen und motiviert Junge Leute in der Heimat zu bleiben oder zurückzukehren, weil es eben nicht langweilig im ländlichem Raum sein kann.  

 

Die einzigartige Landschaft, mit Ihren Unzähligen Möglichkeiten sich damit zu arrangieren,  kann die immer Stärker werdende Sparte des Gesundheit und Vitaltourismus erfüllen. 

 

Speziell im grenznahen Raum, wo  der Grenztourismus ein Hauptfaktor darstellt, bedarf es einer Strukturierten und abgestimmten Zusammenarbeit mit den angrenzenden Nachbarländern, welches bereits praktiziert aber stetig weiter ausgebaut werden muss. Die Gastronomie ist ein Schlüsselfaktor im Bereich Tourismus. Ohne Gastronomie und Hotelerie, wird und kann kein effizienter Tourismus bestehen können. Hier muss das Ziel sein, Anreizte zu schaffen Gastonomen und Hoteliers zu stärken und zu entlasten und den tatsächlich bestehenden Fachkräftemangel im ländlichen Raum, wie in anderen lebensmittelverwertenden Bereichen auch, durch Interessante Rahmenbedingungen erzielen zu können. 

 
 
Ehrlicher Umwelt- und Naturschutz

Unsere Natur ist absolut schützenswert und bedarf daher besonderer Zuwendung und Pflege. 

Man muss nicht Grün wählen und denken um unsere heimische Natur zu schützen und zu erhalten. 

 

Vielmehr braucht es die Verbindung zu dieser, welche schon im Kindesalter, gefördert werden muss. Das vermitteln von Tugenden und dem Respekt vor einander, spiegelt den Respekt zu unserer Umgebung wieder. 

Wer stolz auf seine Heimat ist, ist stolz auf alles was er mit Ihr verbindet. Leben zerstörende Windkraftparks, die unser Landschaftsbild zerstören müssen verschwinden, da sie neben der mangelnden Ästhetik auch echte Massenvernichtungsgeräte sind, die zehntausenden Vögeln und Millionen Insekten das Leben kosten.

 

Die angestrebte Zeitspanne bis 2030, des vollmundig beworbenen Strukturwandels, ist absolut nicht realisierbar. Ein Strukturwandel, in dem Ausmaß, muss mit Bedacht angegangen werden um nachhaltigen Erfolg zu versprechen.

 

Mit der Agenda der Altparteien steuern wir, in unserer Region, auf einen Kollaps der Wirtschaft zu. Dieses gilt es zu verhindern. 

Der Kohleausstieg kann nur Stück für Stück erfolgen. Es bedarf Zeit um Ausweichmöglichkeiten für Arbeitnehmer der Kohleindustrie, in anderen wirtschaftlichen Sektoren wie Handel, Produktion oder Forschung zu schaffen.  

Erst besinnt es  und dann beginnt es! 

Nur eine durchdachte und effiziente Art der Energiewende, die frei von Ideologien ist, welche Deutschland als Vorreiter ausmachen soll,  kann Stabilität und Sicherheit  in diesem Themenfeld herbeiführen. 

Mario Kumpf, MdL

  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Facebook - Black Circle

Folgen Sie mir auch in den sozialen Medien